FAUSTkreativ

Kreativarbeit zu Goethes Faust

Nachdem die Schüler sich mit dem ersten Teil der Tragödie „Faust“ von Johann Wolfgang von Goethe auseinandergesetzt hatten, entschied man sich dazu das Gelernte in einer Kreativarbeit wiederzugeben. So bekamen die Schüler drei Wochen Zeit, ihre Projekte fertigzustellen und diese dann final vorzustellen. Dabei waren die Ansätze sehr unterschiedlich, so schrieben manche Schülerinnen und Schüler eine Neuauflage mancher Kapitel in heutiger Sprache, andere hingegen stellten diverse Szenen als eine Fotostory dar. Ein paar Schülerinnen und Schüler erstellten Social Media Accounts, auf welchen sie sich mit einer der Figuren identifizierten und die Tragödie aus ihrer Sicht wiedergaben. Ein paar mutige Schüler stellten das Werk sogar musikalisch in Form eines Songs dar. Zum Schluss lässt sich nur sagen, dass die Schüler bei diesem Projekt sehr viel Spaß hatten, was man an den tollen und vor allem kreativen und vielfältigen Ergebnissen sieht. 

Leon W., Q1

 

Und hier kommen die Ergebnisse:

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com